Zu Gast: GoldmundErzählakademie unter dem Motto “Autumn Leaves”

Am 17.10.21 ist die GoldmundErzählakademie bei uns zu Gast im Hoftheater!

Foto: Goldmund

INFO 

Dauer: ca. 130 Min. 

Ticketbestellungen bitte ausschließlich per E-Mail an: erzaehlakademie@posteo.de

Kosten: 15€ | ermäßigt für Vereinsmitglieder: 12€

Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Kontakt:
Tel.: 089/12 22 18 00 – 1
www.goldmund-erzaehlakademie.de

Der gemeinnützige Verein Goldmund e. V. und die GoldmundErzählakademie setzen sich seit über 20 Jahren für die Förderung des freien, mündlichen Erzählens in Deutschland und Europa ein. Die Seminare und Ausbildungen von Bühnenerzähler*innen sind von der Stiftung Erzählen anerkannt und erfreuen sich großer Beliebtheit.

 

INHALT 

Schmeichelnde Erzählkunst von Goldmund – Ein Höhepunkt in der Münchener Erzählszene

Erleben Sie die Kraft guter Geschichten – frei und lebendig erzählt von wunderbaren Goldmund-Erzähler:innen. „Kino im Kopf“!

Künstlerische Leitung und Moderation: Dr. Norbert Kober, Anja Koch

Bitte beachten Sie die gesonderte Ticketbestellung per Mail ausschließlich an: erzaehlakademie@posteo.de

GALERIE 

REZENSIONEN 

Freisinger Tagblatt, 28.10.2020
Man hängt den beiden förmlich an den Lippen

Den beiden Geschichtenerzählern gelang es leicht, das erwachsene Publikum in den Bann zu ziehen.

"Man hängt den beiden förmlich an den Lippen. Und es ist nie absehbar, wie die Geschichten ausgehen",

schwärmte eine Zuschauerin nach der Veranstaltung.

Zuvor hatten Anja Koch und Norbert Kober verschiedene Erzählungen gekonnt mit Worten, Mimik und Gestik zum Leben erweckt: (...) auch eine italienische Liebesgeschichte aus dem weltbekannten "Decamerone" von Giovanni Boccaccio.

Münchner Merkur, 01.10.2020, Ingrid Koch
Märchenerzählerin berührt Herzen

Die ausgebildete Geschichtenerzählerin berührte mit ihren Märchen, Liebesgeschichten oder dem Beitrag über den schlauen Händler Nasrim (...) die Herzen der Zuhörer. Eine Zuhörerin war derart begeistert, dass sie sich bei der Erzählerin bedankte:

Das war das Schönste, was mir seit langem passiert ist. Ich habe direkt Gänsehaut bekommen.

Die Gäste hingen förmlich an ihren Lippen, sie strahlten, fühlten sich angesprochen und in den Märchen aufgehoben (...).

 

Thaynger Anzeiger, 12.11.2019, Franziska Bartel
Geschichten für Erwachsene, die von der Suche nach dem Glück handeln

Frei sprechend und mit eindrücklicher Mimik und Gestik trug die Thayngerin ihre Geschichten vor. Da bekam das schlafende Glück durchaus mal einen kräftigen Fußtritt verpasst, und indem Leutwiler auf ihrer Kalimba die Töne langsam verstummen ließ, schienen sich gleichermaßen die Ängste und Sorgen ihrer Protagonisten zu verlieren. Außerdem präsentierte Leutwiler zu jeder Geschichte ein selbstgemaltes Bild (...). Auch in der Fantasie der vielen Zuhörerinnen und Zuhörer – wohlgemerkt, nicht wenige junge Erwachsene waren anwesend – entstand dasd ein oder andere Bild. Man habe in das Geschehen eintauchen und mitfühlen können (...).

»Es gibt nicht ein großes Glück, sondern viele kleine – für jeden Tag eines. Man muss es nur sehen.«

DAS KÖNNTE IHNEN AUCH GEFALLEN 

Bitte nutzen Sie den ÖPNV. Eingeschränktes Parkplatzangebot.