hoftheater im Stemmerhof  Münchens neue Bühne
Oper amoi anders Foto © Hans Küsters

Opern amoi anders- 26.03.2023ONLINE-TICKET

Aufführung: SO 26.03.2023, 18:00 Uhr
Dauer: ca. 120 min (mit Pause) 
Kategorie 2 / Kategorie 1 / ggf. Student:innen

8,00 29,00 

HOFTHEATER aber sicher!

Sie erwerben ein Online-Ticket, welches Ihnen nach Zahlungseingang per E-Mail zugestellt wird.  

INHALT 

Dr. Hans Küsters und Max Dietrich haben den Inhalt weltbekannter Opern in originelle bayrische Mundartverse gegossen. Zusammen mit den Textern liest Leni Böhm bzw. Brigitte Oberkandler. Für passende musikalische Begleitung sorgt das bekannte Wasserburger Trio Tonale = Ernst Hofmann (Arrangements und Keyboard), Gerlinde Hofmann (E-Bass) und Stefan Schrag (Saxophon) mit fetzig arrangierten Melodien aus den jeweiligen Opern.
Die bekannten Opern werden in bayrischer Mundart in Versform dargeboten (es wird nicht gesungen!). Die Handlung der Oper bleibt im Grundsatz bestehen, es werden jedoch meist die Namen in bayrische Namen verändert und das Geschehen wird zum Teil nach Bayern verlegt. Natürlich wird auch in diesen Opern gestorben, doch selbst das geschieht hier auf humorvolle Art, mit einem Augenzwinkern. So werden Opern für Alt und Jung und zu einem Genuss, verständlich nicht nur für Opernfans.
Genießen Sie berühmte Opern einmal anders: ohne Gesang, auf bayrisch gereimt und präsentiert mit hinreißender Musik!

*Hoffmanns Erzählungen *Rigoletto *Cosi fan tutte

Hoffmanns Erzählungen

Der Poet E. T. A. Hoffmann erzählt in drei Episoden von seinen vergeblichen Versuchen die große Liebe zu finden. Alle enden in einem Fiasko. Zuletzt kann ihn nicht einmal seine treue Dichtermuse mehr retten und der Bedauernswerte landet in der Psychiatrie.

Rigoletto

Rigoletto, ein boshafter, missgestalteter Hofnarr  beim nicht minder üblen, weibstollen Schlossherrn Ludovico von Weikertsham,  hat eigenartigerweise eine bildhübsche Tochter. Auf die ist sein Boss richtig scharf. Um diese Liaison zu verhindern, schreckt Rigoletto vor nichts zurück – nicht mal vor Mord.

Cosi fan tutte oder So treiben’s alle

Eigentlich ein absolutes No-Go: Ferdi und Gust wetten mit Fonsi um einen Batzen Geld, dass ihre Bräute gegen amouröse Avancen anderer Männer immun seien. Gut verkleidet stellen sie die Braut des jeweils anderen auf die Probe – treu oder nicht treu?

 

 

hoftheater MÜNCHEN 

Plinganserstr. 6, 81369 München 

Bitte nutzen Sie den ÖPNV. Eingeschränktes Parkplatzangebot. 

DAS KÖNNTE IHNEN AUCH GEFALLEN