Adrian Ingerl in concert

Ein fantastischer Gitarrenabend

Live-Musik im Hoftheater München

Foto: Alexander Bornschlegl

BESETZUNG 

Adrian Ingerl

INFO 

Dauer: ca. 100 Min. (inkl. Pause) 

Gitarre
Adrian Ingerl

Programm
Augustin Barrios Mangoré (1885–1944)
La Catedral: Preludio saudade * Andante religioso * Allegro solemne

Luys de Naváez (c. 1500–1555)
Canción del Emperador (Mille regrets)

Alonso Mudarra (c. 1510–1580)
Fantasia X * que contrahaze la harpa en la manera de Luduvico

Gaspar Sanz (1640–1710)
Suite Española: Españoletas * Gallarda y Villano * Danza de las hachas * Rujero y Paradetas * Zarabanda al ayre epañol * Passacalle de la Cavallería de Nápoles * Floías * La miñona de Cataluña -Canarios

Joaquín Rodrigo (1901–1999)
En los trigales

Federico Moreno Torroba (1891–1982)
Suite Castellana: Fandanguillo * Arada * Danza

Castles of Spain:
Turégano * Manzanares el Real * Alcañiz * Sigüenza * Redeba * Torija * Simancas * Zafra * Montemajor * Javier

Isaac Albéniz (1860–1909)
Asturias

 

Adrian Ingerl – Meistergitarrist

„Portraits of Spain“: Dieser Abend überspannt fünf Jahrhunderte glanzvoller spanischer Musikgeschichte – von frühen Werken für Vihuela aus dem 16. Jahrhundert bis zu Albeniz und Rodrigo.

Der Münchner Konzertgitarrist und Absolvent des Salzburger Mozarteums Adrian Ingerl präsentiert in seinem neuen Programm „Portraits of Spain“ Meisterwerke aus den glanzvollsten Epochen der spanischen Musikgeschichte. Auf der Zeitreise durch fünf Jahrhunderte wird das Publikum in die Mannigfaltigkeit und Schönheit der spanischen Gitarrenmusik eintauchen, die den Künstler seit seiner Kindheit inspiriert.
Werke für Vihuela aus dem 16. Jahrhundert entführen die Zuhörer:innen zunächst in die eindrucksvolle Kulturlandschaft und Blütezeit des Siglo de Oro, dem Goldenen Zeitalter Spaniens.
Mit virtuosen Meisterwerken von Albéniz, Torroba und Rodrigo, die die Landschaften und Schlösser des Landes musikalisch porträtieren, bilden Gitarrenstücke des 20. Jahrhunderts den Höhepunkt des Abends. Auf einer Münchner und einer Madrider Gitarre wird Adrian Ingerl den Klang Spaniens in die Landeshauptstadt holen.

Vita

Adrian Ingerl, 1990 in München geboren, entdeckte seine Leidenschaft für die Gitarre bereits im Alter von fünf Jahren. Nach einem erfolgreichen Bachelorabschluss im künstlerischen Konzertfach Gitarre bei Professor Franz Halász an der Hochschule für Musik und Theater München, schloss er dieses Jahr sein Studium in der Gitarrenklasse von Professor Marco Tamayo am Salzburger Mozarteum als Master of Arts ab. Seinen ersten öffentlichen Auftritt absolvierte Adrian Ingerl bereits mit sechs Jahren. Derzeit spielt er über 50 öffentliche und private Konzerte und Shows im Jahr. Einen Schwerpunkt seines Schaffens bildet neben der klassischen Sololiteratur die Kammermusik, für die er sich durch eigene Arrangements in verschiedensten Besetzungen regelmäßig neues Repertoire erschließt. Außerdem konnte er bei einigen Uraufführungen zeitgenössischer Kompositionen mitwirken. Unter anderem mit dem kubanischen Komponisten Tulio Peramo als Stipendiat des Hersbrucker Gitarrenfestivals oder mit Saul Chapela und weiteren in München ansäßigen Komponist:innen und Künstler:innen. Darüber hinaus ist Adrian Ingerl im Bereich der Theatermusik, insbesondere durch seine Engagements bei Produktionen des a.gon Theaters München aktiv und ist dort regelmäßig auf Bühnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu hören. Als Stipendiat von „Live Music Now“ ist es ihm zudem ein besonderes Anliegen, seine Musik an Menschen weiterzugeben, die nicht (mehr) die Möglichkeit haben, ein Konzert zu besuchen. Neben seiner universitären Ausbildung verfeinert Adrian Ingerl sein einfühlsames und virtuoses Spiel bei zahlreichen Meisterkursen.

VIDEO 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

REZENSIONEN 

PNP Plus, 24.07.2020, Gesine Hirtler-Rieger (über die Produktion "Sehnsucht nach Asturien)
Ausdrucksstarkes Gitarrenspiel

Auch oft gehörten Ohrwürmern wie "Concierto de Aranjuez" oder der "Romance" gewann der junge Masterclass-Absolvent des Mozarteums Salzburg durch seine eindringliche und sehr virtuose Spielweise eine berührende Tiefgründigkeit ab.
Adrian Ingerl entlockt seinen Gitarren eine unglaubliche Fülle an Emotionen.

ALLE TERMINE 

Aufführung: DI 21.09.2021, 19:30 Uhr 

DAS KÖNNTE IHNEN AUCH GEFALLEN 

Bitte nutzen Sie den ÖPNV. Eingeschränktes Parkplatzangebot.